Leistungen zur Behandlungspflege


 

Die Behandlungspflege wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse getragen. Die Durchführung erfolgt durch examiniertes, versiertes Pflegepersonal des Pflegeteams Vital. 

   

  • Injektionen wie z. B. Insulin, Schmerzmittel usw. subcutan, intramuskulär
  • Verbandwechsel, Wundversorgung z. B. bei Diabetesfüßen, Ulcus cruris, nach Operationen
  • Enterale Ernährung (Sondenernährung) 
  • Magensonde legen
  • Stomaversorgung z. B. PEG-Sonde (Bauchsonde), Stomaplatten- und -beutelwechsel 
  • Blasenkatheterwechsel, Versorgung des suprapubischen Katheters (Bauchdeckenkatheter)
  • Blutzuckerkontrollen, intensivierte Insulintherapie
  • Blutdruckkontrollen
  • Parenterale Ernährung wie Infusionen verabreichen (über venösen Zugang oder Port)
  • An- und ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Anlegen von stützenden Verbänden (orthopädisches Korsett)
  • Decubitusbehandlung (Wundlegung) einschl. spezielle Lagerung
  • Versorgung von tracheotomierten Patienten sowie das Absaugen von Sekret
  • Medikamente richten, verabreichen, Augentropfengabe
  • Inhalationen
  • Einlauf, Klystier-Applikation
  • Urinal anlegen
  • Intensivpatienten (Koma, Beatmungspatienten)